SUCHE
Home | Energie Biomasse | Energiewälder / Kurzumtriebsplantagen

Energiewälder / Kurzumtriebsplantagen (KUP)

 
Unter Energiewald versteht man den Anbau stockausschlagsfähiger Baumarten mit raschem Jungendwachstum auf landwirtschaftlichen Flächen. In der Regel werden züchterisch veränderte Varianten der Sorten Pappel und Weide, mit Umtriebszeiten zwischen 3 und 10 Jahren, verwendet.
Nach Bundeswaldgesetz sind Kurzumtriebsplantagen seit 2010 kein Wald im Sinne des Gesetzes mehr.

Wir begründen jährlich einige Hektar Energiewald um künftig eine durchgehende, gleichmäßige Bereitstellung besten Hackgutes für die Biomasseheizkraftwerke und die Holzwerkstoffindustrie sicherstellen zu können.

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Partnern mit möglichen Flächen oder mit geeigneter Pflanz- und Erntetechnik.

Interesse? Dann melden Sie sich bei uns...

VOILA_REP_ID=C12576AA:002B1256